Über Aikido

Über Aikido UeshibaAikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Morihei Ueshiba (1883-1969) entwickelt wurde. Typisch sind die kreisrunden und spiralförmigen Techniken, die die Energie des Angreifers aufnehmen und gegen ihn selbst richtet. Auf der Grundlage der Schwertkunst der Samurai hat O-Sensei Ueshiba ein System entwickelt, das Schwert-, Stock- und waffenlose Techniken vereinigt.

Aikido schult das Gefühl für das eigene Gleichgewicht und die eigene Orientierung im Raum, sowie den Umgang mit dem Übungspartner. Die Betonung liegt in der Aggressionslosigkeit.

Im Aikido gibt es keinen Wettkampf!

Im Dojo (jap. "der Ort des Weges") wird in der Gruppe unter Anleitung von qualifizierten Lehrern geübt. Jeder kann teilnehmen, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Anfänger und Fortgeschrittene trainieren zusammen.

Auch Kinder und Jugendliche lernen des partnerschaftliche Üben als Grundlage für die persönliche Entwicklung.

Die Atmosphäre im Dojo ist von Ruhe und Geduld geprägt - kein Gedanke an Höchstleistungen, sondern die Hinwendung zum eigenen Rhythmus und Gefühl.



"Aikido ist ein Weg des Herzens"

"Wahre Stärke liegt im Nichtkämpfen" (Morihei Ueshiba)

Nächste Termine

19Dez
19.12.2017 19:30 - 21:00
Aikido
20Dez
20.12.2017 18:30 - 20:00
Aikido
21Dez
21.12.2017 19:30 - 21:00
Aikido
22Dez
22.12.2017 18:30 - 20:00
Aikido

Kontakt

Renraku-no Aikido Dojo Vienna
Stadlauerstrasse 4, 1220 Wien
Nahe der U2 Station Stadlau
office @ aikido-vienna.com

Folge uns auf Facebook

Please publish modules in offcanvas position.